Das CJD - Die Chancengeber AWZ Verkehr und Logistik Olpe

Lebensrettende Maßnahmen können nicht oft genug trainiert werden!

Der immer dichter werdende Verkehrsalltag und die damit gestiegenen Unfallzahlen machen Kenntnisse in „Erster Hilfe“ zu einem sehr wichtigen Aspekt für den Kraftfahrer.

Normalerweise einmalig in einem Kursus mit Erwerb der Fahrerlaubnis absolviert, werden viele lebensrettende Maßnahmen nicht weiter vertieft oder geübt.

Zudem stellen wir im AWZ immer wieder Fest, dass unsere Jugendlichen in der Berufsausbildung zum Kraftfahrer sich oftmals wünschen, die entsprechenden Handgriffe zur Lebensrettung und Reanimation mehr als nur einmal im Rahmen des Pflicht-Kurses üben zu können.

Aus diesem Grund bitten wir um eine Spende zur Anschaffung einer Trainingspuppe, damit wir eine Reanimation oder Herz-Lungen Wiederbelebung öfters trainieren können.

Benötigter Betrag: 500,00 Euro

Unsere Spendenkonten
Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
BIC: WELADED1OPE,  IBAN: DE40 4625 0049 0000 0079 97
WGZ-Bank Düsseldorf
BIC: GENODEDDXXX, IBAN: DE21 3006 0010 2050 3928 17
Bitte geben Sie auf Ihrer Überweisung das Stichwort „Reanimationspuppe“ an.

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Das CJD ist mit Freistellungsbescheid des Finanzamts Göppingen vom 03.08.2011, Steuer-Nr. 63089/00535, als gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken dienend anerkannt.
Bitte notieren Sie auch Ihren Namen, Straße, Hausnummer und Postleitzahl auf dem Überweisungsformular. Dann findet Ihre Spendenbestätigung ganz schnell den Weg zu Ihnen. Spenden sind für uns Vertrauenssache. In diesem Sinne ist das CJD auch Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.fileadmin/assets/awz-verkehr-und-logistik-olpe/Spendenprojekte/Spendenprojekt-Reanimationspuppe.pdf

HIER finden Sie eine pdf-Datei zum Ausdrucken. Sie können Ihre Spende dann später tätigen.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihren Beitrag!